Gedenktafel für die bei Waterloo Gefallenen

Heute vor 200 Jahren endete eines der großen imperialistischen Projekte der europäischen Geschichte, das mörderische Kaisertum Napoleon Bonapartes, bei dem kleinen belgischen Dorf Waterloo in einem furchtbaren Gemetzel.

Über die Bedeutung geschichtlicher Ereignisse werden dicke Bücher geschrieben. Dabei geht es immer um die Bedeutung der Ereignisse für diejenigen, die danach weiterleben. Bei Waterloo starben innerhalb weniger Stunden 10.000 Menschen, vielleicht mehr. Für sie alle bedeutete dieses geschichtliche Ereignis den Tod, und nichts weiter. Ihre Geschichte endet hier.

Wir Lebenden mögen ihrer und anderer Kriegstoter gedenken, dankbar, mitleidig, wie auch immer - es ändert nichts. Wir können aus der Geschichte lernen und lernen, aber das nutzt nur uns selbst, für die Toten kommt alles zu spät. Ihre Geschichte ist zu Ende, in unserer Geschichte sind sie nur Fußnoten. Ein tröstlicher Gedanke ist das nicht.



Dies sind die Gefallenen aus der kleinen Streitmacht des Herzogtums Braunschweig, die am 16. und am 18. Juni 1815 an den Schlachten von Quatre Bras und Waterloo teilnahm. Sie stehen für tausende weitere, deren Geschichte auch vor 200 Jahren im Schlamm von Brabant endete.

Jäger Heinrich Achilles aus Leinde, gefallen bei Waterloo
Jäger Johann Ahrens aus Uehrde, vermisst
Jäger Christian Ahrens aus Zweidorff, gefallen bei Waterloo
Jäger Heinrich Aßmus aus Seesen, vermisst
Husar Andreas Balleur aus Lesse, gefallen bei Waterloo
Jäger Johann Bartels aus Hohenbüchen, gefallen bei Waterloo
Jäger Christian Bauerochse aus Wolfshagen, gefallen bei Quatre Bras
Jäger Christian Becker aus Emmerstedt, vermisst 


Jäger Johann Becker aus Neuwerk, Waterloo
Jäger Johann Christian Beese aus Calvörde, Waterloo
Uhlan Christian Behrens aus Woltorf, Todesort unbekannt  
Sergeant Carl de la Belle aus Braunschweig, Waterloo
Jäger Johann Belsch aus Querenhorst, Waterloo
Jäger Andreas Bertram aus Volkenrode, Quatre Bras
Jäger Ferdinand Blume aus Wakendorff, Waterloo
Jäger Jacob Blume aus Bornum, Waterloo
Jäger Johann Bockmann aus Offleben, vermisst
Jäger Wilhelm Bode aus Dielmessen, vermisst
Hornist Bernhard Böhme aus Bettmar, vermisst
Jäger Heinrich Böhme aus Heerte, Waterloo
Jäger Johann Böhme aus Börneke, Waterloo
Husar Carl Bohnsack aus Dankelsheim, Waterloo
Jäger Johann Heinrich Bölsche aus Vorsfelde, Quatre Bras
Husar Heinrich Christian Borchers aus Seinstedt, Quatre Bras
Jäger Heinrich Böse aus Appenrode, Waterloo
Sergeant Wilhelm Brackebusch aus Jerze, Waterloo
Major Heinrich von Brandenstein aus Prenzlau, 27 Jahre, schwer verwundet
Jäger Heinrich Brandes aus Sickte, vermisst
Kapitän von Braun, Waterloo
Oberbefehlshaber Herzog Friedrich Wilhelm von Braunschweig und Lüneburg, aus Braunschweig, 43 Jahre, Quatre Bras
Jäger Carl Brendecke aus Braunschweig, vermisst
Kanonier Friedrich Breymann aus Engelstedt, Waterloo
Fähnrich Bruns, Waterloo
Jäger Valentin Büch aus Heimburg, Waterloo
Kapitän Friedrich von Bülow aus Kritzow in Mecklenburg, 27 Jahre, Quatre Bras
Major Hans von Bülow aus Kritzow in Mecklenburg, 30 Jahre, schwer verwundet
Jäger Bülte aus Helmstedt, vermisst
Jäger Heinrich Burg aus Grünenplan, Waterloo
Kanonier Johann Cassel aus Watenstedt, Waterloo
Major von Cramm, Quatre Bras
Husar Heinrich Deneke aus Kreisensen, Quatre Bras
Jäger Johann Depp aus Lengelsheim, Waterloo
Sergeant Heinrich Dieckmann aus Bevern, Waterloo
Jäger Johann Diederichs aus Warberg, Waterloo
Leutnant Diedrichs, Waterloo
Jäger Johann Diefert aus Orsleben, vermisst
Husar Johann Dießler aus Oelber am weißen Wege, Quatre Bras
Stabshornist Johann Dreyer aus Peine, Quatre Bras
Jäger Philipp Düvel aus Linsen, Quatre Bras
Major Ludwig von Ebeling aus Braunschweig, 28 Jahre,  schwer verwundet, später gestorben
Oberjäger Theodor Elten aus Böttingerode, Quatre Bras
Jäger Johann Entrodt aus Stiege, vermisst
Jäger Conrad Eppers aus Sauingen, Waterloo
Trompeter Franz Anton Flohrmann aus Braunschweig, Waterloo
Jäger Flügge aus Münchehoff, vermisst
Jäger Fricke aus Lucklum, vermisst
Sergeant Johann Fricke aus Helmstedt, Waterloo
Corporal Christian Friedrichs aus Oelsnitz, Quatre Bras
Jäger Friedrich Friedrichs aus Wittmar, Waterloo
Jäger Peter Gent aus Lichtenberg, Waterloo
Jäger Anton Gerbers aus Wolfenbüttel, vermisst
Jäger Christian Giesecke aus Volkersheim, Waterloo
Jäger Johann Gödecke aus Döllingsen, vermisst
Sergeant Friedrich Graumann aus Goslar, Quatre Bras
Jäger Andreas Günther aus Sollingen, Waterloo
Jäger Heinrich Haase aus Sonnenberg, Waterloo
Uhlan Heinrich Harsing aus Pabstdorf, Todesort unbekannt
Jäger Heinrich Hartmann aus Nortenhoff, Waterloo
Jäger Johann Heine aus Densdorff, Waterloo
Oberstleutnant von Heinemann, Waterloo
Jäger Andreas Hellwig aus Großen-Vahlberg, Quatre Bras
Jäger Adam Hemme aus Stadtoldendorf, vermisst
Fähnrich Herge, Quatre Bras
Jäger Heinrich Herrmann aus Braunschweig, Waterloo
Corporal Theodor Himstedt aus Braunschweig, vermisst
Jäger Caspar Hoffmeister aus Lütgenrade, Waterloo
Jäger Johann Hoppert aus Stiddigen, vermisst
Jäger Christian Hoxter aus Sunstedt, Waterloo
Husar Jakob Huhn aus Veltenhof, Quatre Bras
Jäger Peter Huse aus Hedeper, Waterloo
Jäger Christoph Ilenburg aus Reißling, Waterloo
Sergeant Heinrich Jacobs aus Braunschweig, Quatre Bras
Jäger Anton Jahns aus Negenborn, vermisst
Corporal Christian Jahns aus Groß Dahlum, Waterloo
Jäger Friedrich Jorns aus Kumpenrode, Quatre Bras
Husar August Jürges aus Helmscherode, Quatre Bras
Corporal Heinrich Kahlsdorf aus Braunschweig, vermisst
Jäger Christoph Kammann aus Gebhardshausen, Waterloo
Jäger Carl Kaufmann aus Gittelde, Waterloo
Sergeant Conrad Keime aus Höllenthal, Waterloo
Jäger Johann Keine aus Groß Brunsrode, Waterloo
Jäger Friedrich Kirchner aus Liebenburg im Hannoverschen, Waterloo
Jäger Wilhelm Klaproth aus Braunlage, Quatre Bras
Jäger Heinrich Klingebiel aus Wolfshagen, Waterloo
Jäger Heinrich Knakstedt aus Räbke, vermisst
Jäger Friedrich Koch aus Mahlum, Quatre Bras
Jäger Georg Kohlmeier aus Hehlen, vermisst
Uhlan Christian Kraft aus Meinbrexen, Todesort unbekannt
Jäger Christian Kramer aus Wienrode, Waterloo
Jäger Johann Kreihe aus Schöppenstedt, Waterloo
Jäger Heinrich Kreinack aus Harlingerode, Waterloo
Jäger Heinrich Kreinacker aus Osterlinde, vermisst
Jäger Christian Krone aus Steterburg, vermisst
Rittmeister Karl von Kropff aus Potsdam, 29 Jahre, Ligny
Fähnrich Kubel, Waterloo
Jäger Wilhelm Kuhlenkamp aus Braunschweig, Waterloo
Jäger Ferdinand Kumlehn aus Stadtoldendorf, vermisst
Jäger Johann Kurs aus Wendezelle, Waterloo
Jäger Friedrich Lappe aus Herrhausen, Waterloo
Jäger Theodor Laue aus Hohgeiß, Waterloo
Jäger Friedrich Lauerberg aus Harvesse, Waterloo
Jäger August Löbbecke aus Braunschweig, Waterloo
Feldwebel August Loth aus Bevern, Waterloo
Jäger Johann Lühr aus Wendhausen, Waterloo
Jäger Carl Lutge aus Wolfenbüttel, Todesort unbekannt
Jäger Christian Mellin aus Helmstedt, vermisst
Jäger August Meyer aus Timmerlah, vermisst
Jäger Christian Meyer aus Adersheim, vermisst
Jäger Christian Meyer aus Sauingen, vermisst
Jäger Conrad Meyer aus Watenbüttel, vermisst
Jäger Friedrich Meyer aus Merxhausen, Waterloo
Husar Heinrich Meyer aus Bodenstedt, Waterloo
Hornist Heinrich Mosel aus Groß Gleidingen, vermisst
Corporal Franz Müller aus Breslau in Schlesien, Waterloo
Jäger Carl Natalis aus Braunschweig, vermisst
Oberleutnant Felix Ferdinand von Natzmer aus Vellin in Pommern, 36 Jahre, schwer verwundet, später gestorben
Corporal Gustav Nehring aus Rümmenade, vermisst
Jäger Heinrich Niemeier aus Deensen, Waterloo
Jäger Julius Nothrod aus Königslutter, vermisst
Fähnrich Patrick O'Halloran aus Irland, Quatre Bras
Jäger Carl Oehlmann aus Marienthal, vermisst
Jäger Oehns aus Thiede, vermisst
Sergeant Andreas Oelmann aus Schöppenstedt, Quatre Bras
Stabskapitän von Pawel, Quatre Bras
Jäger Christian Pepper aus Döbbeln, Waterloo
Sergeant Albrecht Peßler aus Weddelnstädt, Quatre Bras
Jäger Heinrich Peters aus Groß Dahlum, Waterloo
Jäger Friedrich Pramann aus Gandersheim, Waterloo
Kapitän Ferdinand von Praun aus Walkenried, 20 Jahre, Waterloo
Jäger Andreas Quedenfeld aus Engeleben, Quatre Bras
Jäger Quidde aus Groß Biewende, vermisst
Jäger Gottfried Raabe aus Braunschweig, vermisst
Stabskapitän Wilhelm Rhau aus Gronau in Ostpreußen, 29 Jahre, Waterloo
Jäger Heinrich Reinecke aus Wenden, Waterloo
Feldwebel Carl Reinhardt aus Göttingen, Quatre Bras
Jäger Daniel Reuter aus Salder, Waterloo
Jäger Julius Riechard aus Blankenburg, Quatre Bras
Jäger Rieslandt aus Helmstedt, vermisst
Kapitän Heinrich Roever aus Thiede, 29 Jahre, verwundet
Jäger Christian Rolff aus Wolfenbüttel, Quatre Bras
Jäger Ludwig Runge aus Groß Stöckheim, vermisst
Jäger Andreas Saßmann aus Oker, vermisst
Jäger Heinrich Schäfer aus Braunschweig, Todesort unbekannt
Jäger Christian Schafter aus Ammensen, Waterloo
Jäger Christian Schaper aus Rühle, vermisst
Jäger Conrad Scheele aus Holzminden, Waterloo
Jäger Johann Schlanstedt aus Wennigstedt, vermisst
Husar Johann Christian Schliephake aus Uehrde, Quatre Bras
Jäger Schlote aus Lutter am Barenberg, vermisst
Jäger Heinrich Schlutter aus Merxhausen, Quatre Bras
Jäger Heinrich Schmidt aus Braunschweig, Waterloo
Jäger Heinrich Schrader aus Oelper, vermisst
Jäger Wilhelm Schrubbert aus Stadtoldendorf, vermisst
Jäger Heinrich Schulz aus Helmstedt, Waterloo
Corporal Michael Schulz aus Magdeburg, vermisst
Jäger Wilhelm Schütte aus Oker, Quatre Bras
Major Ludwig Friedrich von Schwartzkoppen aus Rottorf, 40 Jahre, Waterloo
Fähnrich Sensemann, Waterloo
Jäger Johann Siebrecht, Meinbrexen, Waterloo
Jäger Franz Siegert aus Schlesien, Waterloo
Jäger Heinrich Staats aus Broistedt, vermisst
Jäger Wilhelm Stake aus Woltwische, Quatre Bras
Jäger Friedrich Steinmann aus Räbke, vermisst
Jäger Heinrich Steinweg aus Wolfshagen, Waterloo
Jäger Anton Stender aus Stadtoldendorf, Quatre Bras
Jäger Ernst Stockfisch aus Opperhausen, Waterloo
Major Johann Heinrich Theodor von Strombeck, aus Braunschweig, 30 Jahre, Quatre Bras
Husar August Strube aus Burgdorf, Waterloo
Jäger Carl Tegtmeyer aus Braunschweig, Quatre Bras
Sergeant Friedrich Thomas aus Neisse, Waterloo
Jäger Triller aus Stuttgart, vermisst
Sergeant Friedrich Twele aus Dehnsen, Waterloo
Jäger Johann Ulrich aus Lauingen, vermisst
Jäger Voges aus Braunschweig, vermisst
Jäger Johann Wachsmann aus Utmeden, vermisst
Husar Heinrich Wachtmann aus Achim, Waterloo
Corporal Carl Wagenknecht aus Salzdahlum, Quatre Bras
Jäger Jonas Wielau aus Braunschweig, Quatre Bras
Jäger Johann Wiele aus Appenrode, vermisst
Jäger Andreas Wolter aus Volkesheim, Waterloo
Jäger August Wolters aus Helmstedt, Quatre Bras
Corporal Heinrich Woltreck aus Braunschweig, Quatre Bras
Jäger Heinrich Wülfert aus Lürdissen, Waterloo
Jäger Carl Zänker aus Harzeburg, Todesort unbekannt


Die meisten Soldaten stammten aus den Städtchen und Dörfern des Braunschweiger Landes; Offiziere waren aber auch in Preußen angeworben worden.  Zu den Gefallenen kommen noch über 800 verwundete Braunschweiger, einige sind in der Liste genannt. Eine Wehrpflicht gab es in Braunschweig nicht - die Soldaten waren Freiwillige.




Quellen und Lektüren:

1. Onlineprojekt Gefallendenkmäler

2. Gustav von Kortzfleisch/Werner von Otto: Geschichte des Herzoglich Braunschweigischen Infanterie-Regiments und seiner Stammtruppen 1809 – 1867.  3 Bde.
Bd. 1 Braunschweig 1896. Bd. 2 Braunschweig 1898. Bd. 3 unter dem Titel: Geschichte des Braunschweigischen Infanterie-Regiments Nr. 92 und seiner Stammtruppen. 1809 - 1902 : der deutsch-französische Krieg und die Friedenszeit seit 1871. Braunschweig 1903.

3. August Tecklenburg: Waterloo. Die Verteidigung von La Haye Sainte durch deutsche Soldaten. Nach Berichten, Tagebüchern und Aufzeichnungen. Göttingen 1913.
(Hier geht es nicht um die Braunschweiger, sondern um Hannoveraner und Nassauer.)


Bild: Gedenktafel für die in der Schlacht bei Waterloo am 18. Juni 1815 Gefallenen zur Aufbewahrung in der St. Dionysiuskirche in Adensen. Fotografiert von Michael Gäbler [Public domain], via Wikimedia Commons


2 Kommentare

Verschachtelt

  • W.E.Natalis  
    War sehr erfreut den Namen eines Vorfahren (Jaeger Carl Natalis, Braunschweig) in der Liste vorzufinden. Sein Bruder fiel schon vor ihm in Vilnius, auch im Kampf gegen Napoleon.
  • Thorsten Kleinschmidt  
    Sehr interessant! Es ist schon ungewöhnlich, wenn die Familienüberlieferung 200 Jahre zurückreicht. In den meisten Familien ist allenfalls noch der Zweite Weltkrieg präsent; schon der Erste Weltkrieg ist mittlerweile ja sehr weit weg.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt